Applebrook Cottage Gerbach

Heute (am heiligen Sonntag!) hatte ich willkommene Unterstützung von Stephan und Markus, die mir bei der Räumung des Dachbodens vom Stall zur Hand gingen.

Ansicht von unten
So schlimm sieht das von unten zunächst gar nicht aus …

Ansicht von hinten
… von der anderen Seite (durchs Seitenfenster) stellt sich das dann schon anders dar!

marode Stalldecke
und nicht vergessen: das ganze spielt sich auf dieser maroden Decke ab. Mulmiges Gefühl …

Es wird ausgeräumt
Egal, da müssen wir jetzt durch. Der Kram muss runter.

Möbel usw
Und Kram war da mehr als genug. Die Möbel werden erstmal eingelagert …

Hänger beladen
… der Rest wird fachgerecht auf den Hänger geladen und morgen entsorgt.

Hänger bereit
Fertig zur Abfahrt.

Schrottberg
Der Berg an Metallschrott wächst und wächst – nein, die Leiter gehört nicht dazu!

Helfer am Grill
Zum Feierabend gab es dann wieder drei Herren am Grill. Lecker!

Montags ging es recht früh los … schon um sieben Uhr in der Früh brachte ich die erste Ladung Schutt zur nächstgelegenen Deponie …

und da war er wieder leer …
Und ratz-fatz war der treue Helfer wieder ganz leer!

Dämmplatten sind 2x teuer
Natürlich nur, um dann sofort wieder mit Dämmplatten beladen zu werden. Die zu entsorgen stellte sich als kompliziert (und leider auch teuer !) heraus … 

gestapeltes Stroh
Aber zumindest konnte ich dann schon Mal das zwischengelagerte Stroh …

Stroh auf Hänger
… für die Abfuhr vorbereiten. Es hat sich auch tatsächlich kurzfristig ein Abnehmer gefunden.

Feierabend
Zwischendurch noch Termine mit Waldemar (Lehmpapst) Eider, den Jungs vom Abwasserverband und letztlich mit dem Statiker. Dazu gibt es unter der Rubrik Bauphasen mehr zu lesen … es bleibt spannend!

Aber jetzt ist für heute Feierabend in der Sonne.

Und sie bewegt sich doch!

es werde Licht

Der Zähler ist da! Nun habe ich zusätzlich zum Wasser auch endlich Strom im Haus.

 

Suchen nach oben Info Inhaltsverzeichnis Startseite