Applebrook Cottage Gerbach

Chronik 2021

Januar

  • 13.01. – Pläne für die Stromversorgung heruntergeladen.

Februar

  • 02.02. – Zweiter Besichtigungstermin in Begleitung vom »Lehmpapst« Waldemar Eider. Kaufzusage.
  • 08.02. – Bemaßte Pläne für den Umbau fertiggestellt. 

März

  • 05.03. – Beurkundung des Kaufs beim Notariat Dümler in Alzey.
  • 09.03. – Ich hab eine Idee für die Farbgestaltung der Fassade.
  • 15.03. – Notar- und Maklerrechnungen sind bezahlt.
  • 20.03. – der Gebührenbescheid für den Vorkaufsverzicht der Verbandsgemeinde ist da.
  • 30.03. – Schlüsselübergabe … es kann losgehen!

April

  • 04.04. – Umbauskizzen für die Nebengebäude erstellt.
  • 13.04. – Kaufpreis ist bezahlt, nun ist es wirklich mein Haus!

Mai

  • 08.05. – erste Ausräumaktion … Stall und Remise
  • 19.05. – Nachricht vom Denkmalamt: Umbaupläne weitgehend genehmigt!
  • 28.05. – Start ins verlängerte Wochenende in Gerbach … jede Menge Arbeit
  • 29.05. – Dank viel Hilfe Stall und Keller der Scheune geräumt
  • 29.05. – Grunderwerbsteuerbescheid ist gekommen … und schon bezahlt
  • 30.05. – mit noch mehr Hilfe geht die Räumung in großen Schritten voran
  • 31.05. – Termine mit Waldemar (Heizungsplanung), Abwasserbetrieb und Statiker
  • 31.05. – nebenbei: Großkampftag Entsorgung

Juni

  • 01.06. – alle Gebäude nochmal komplett vermessen … für den Bauantrag
  • 11.06. – Schrottentsorgung
  • 17.06. – Kostenrechnung vom Amtsgericht für die Eintragungen im Grundbuch
  • 19.06. – Der Grundbuchauszug ist da! Nun bin ich als Eigentümer eingetragen.
  • 22.06. – alle Versicherungen sind jetzt auch abgeschlossen

Juli

  • 10.07. – sämtliche Zeichnungen für den Bauantrag fertiggestellt

August

  • 03.08. – Anruf vom Denkmalamt … es gibt Probleme wegen der Scheune

09.08. – Gartenarbeit! Vorne aufgeräumt, hinten freigeschnitten

  • 19.08. – Ortstermin mit der Denkmalpflege: wir haben einen Kompromiss!
  • 20.08. – neue Pläne für die Scheune gezeichnet, mal sehen, ob’s so passt

September

  • 07.09. – noch kleine Änderungswünsche vom Denkmalamt
  • 09.09. – Ortstermin mit Dorferneuerung: Förderung läuft

Oktober

  • 08.10. – endgültige Entwürfe an das Planungsbüro gesendet
  • 11.10. – der Bauantrag ist unterschrieben!
  • 21.10. – Bauantrag ist jetzt auch eingereicht
  • 25.10. – 30.10. – Dachboden leergeräumt und jede Menge Zeug verramscht
  • ganz viele Termine mit Handwerkern und Dienstleitern:
    • 25.10. – Hofmann & Schäfer Bauunternehmung
    • 26.10. – Keller Heizung Sanitär
    • 28.10. – EiWa Lehmbau
    • 29.10. – Elektro Marx
  • 29.10. – Darlehensvertag bei der Volksbank abgeschlossen

November

  • 12.11. – Wohnhaus (fast) besenrein ausgeräumt
  • 15.11. – Post vom Bauamt: es müssen Baulasten eingetragen werden!
  • 16.11. – Änderung: die breite Fensterfront zur Dachterrasse ist unzulässig.
  • 20.11. – Angebot von Elektro Marx … das sieht gut aus!
  • 28.11. – Jahrestag! Heute vor einem Jahr war die erste Besichtigung
  • 29.11. – Baulastanträge und geänderte Grundrisse ans Bauamt geschickt

Dezember

  • 20.12. – Angebote von Eider und H&S sind da … es wird etwas teurer

Und sie bewegt sich doch!

es werde Licht

Der Zähler ist da! Nun habe ich zusätzlich zum Wasser auch endlich Strom im Haus.

 

Suchen nach oben Info Inhaltsverzeichnis Startseite